Top
Teilen auf
 
 
 

My Cake sorgt für ein großes Deko- und Backerlebnis

13 650 Hobbybäcker besuchten die Premiere der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen – Aussteller verzeichnen gute Verkäufe

Von A wie Airbrush bis Z wie Zuckerguss – Die My Cake servierte am Samstag und Sonntag das gesamte Back- und Dekorationsalphabet. 13 650 Besucher strömten auf das Messegelände, ließen sich auf der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen inspirieren und kauften kräftig ein. „Die Premiere der My Cake hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Wir sind begeistert von dem riesigen Interesse unserer Besucher und haben uns mit diesem Ergebnis als größte Tortenmesse Süddeutschlands platziert“, erklärt Projektleiter Rolf Hofer. Neben zahlreichen Produkten rund ums süße Hobby verführten Live-Demonstrationen, Workshops und Vorführungen mit Tipps und Tricks zum Nachmachen. 
 

Backformen, Ausstecher, Spritztüllen, Fondant, Lebensmittelfarbe und vieles mehr – sowohl zum Einkaufen als auch zum Anschauen und Mitmachen hatte die Premiere der My Cake einiges zu bieten. „Besonders beliebt war das umfangreiche Rahmenprogramm, wie die Vorführungen und Präsentationen auf der Live-Bühne und die zahlreichen Mitmachgelegenheiten“, berichtet Rolf Hofer. 14 Profis und Cake Designer gaben in mehr als 20 Workshops und Demos an 278 Interessierte ihr Wissen weiter. Unter den Torten-Größen war auch Betty Sugar Dreams von der Sat 1 Show „Das große Backen“: „Hier herrschte eine schöne Stimmung. Ich finde die My Cake ist sehr professionell aufgezogen, mit einer guten Auswahl an Ausstellern und auch das Programm war abwechslungsreich, so dass für Jung und Alt etwas geboten war. Ich bin deutschlandweit auf Tortenmessen unterwegs und die My Cake ist auf jeden Fall eine Reise wert.“

 

Auch die Aussteller zeigten sich hoch zufrieden. „Auf der My Cake haben wir wesentlich mehr Besucher angetroffen, als erwartet. Wir waren am Samstag überrascht über die tolle Frequenz – das Interesse der Besucher war riesengroß. Wir sind zufrieden mit dem Umsatz und planen im nächsten Jahr wieder auszustellen“, resümiert Martin Boos, Marktleiter Thommel Hausrat Ravensburg. Teuni Arends, Tasty Me aus Holland ergänzt: „Die erste My Cake war der Wahnsinn. Es war voll und wir haben gut verkauft. Es waren viele enthusiastische Besucher bei uns am Stand, die sich sehr interessiert zeigten und viele Fragen gestellt haben. Das Publikum war bunt gemischt, vom Anfänger bis hin zum Semi-Professionellen, aber alle sind sie tortenbegeistert. Die Veranstaltung war wirklich wunderbar.“ Ines Ziems, Inhaberin Backtraum aus Eggental bilanziert: „Es gab noch nie sowas Gutes wie diese Messe: von der Organisation über die Freundlichkeit der Ansprechpartner bis hin zu den Besuchern. Es ist super so wie es ist und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.“

 

Vom Dekorationskönnen beim Tortenwettbewerb bis hin zum besten schwäbischen Apfelkuchen – die Wettbewerbe auf der My Cake setzten die süßen Stückchen in Szene. Rund 80 Kunstwerke waren beim Tortenwettbewerb der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. zu sehen. Die schönsten und handwerklich am besten gearbeiteten Produkte wurden ausgezeichnet. Zwei Mal wurde der leckerste Apfelkuchen prämiert: Daniela Jochum aus Horgenzell und Barbara Krauss aus Wurmlingen backten sich mit ihren selbstgemachten Köstlichkeiten in die Herzen der Jury.

 

Zehn Cake Designer dekorierten bei der Collaboration, um ihre Kunsttorten für den guten Zweck zu versteigern. Der Erlös von 1 275 Euro wird an die gemeinnützige Organisation World Wide Volunteers aus Friedrichshafen gespendet.

 

Gut besucht war auch die parallel stattfindende Gastveranstaltung handgemacht KreativMarkt, die Inspiration zum Basteln und Selber Machen aus den Bereichen Schmuck, Mode, Papier, Seifen, Floristik, Holz und Metall geliefert hat.

 

Süße Verführungen verspricht die nächste my cake vom 9. bis 10. Februar 2019.