Top
Teilen auf
 
 
 

Pressemitteilungen

Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 – Workshop-Programm mit Tipps und Tricks rund ums Dekorieren und Verschönern – Torten- und Kuchenwettbewerbe

Die erste My Cake lockt im Februar mit süßen Verführungen sowie Deko- und Backtrends

Friedrichshafen – Sahnehäubchen, Baiser-Kronen und Fondant-Toppings – die erste Auflage der My Cake in Friedrichshafen backt am 3. und 4. Februar keine Brötchen. Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen kreiert süße Verführungen – bevorzugt mehrstöckig. Rund 40 Aussteller aus neun Ländern zeigen von Backutensilien und -Formen über Zutaten sowie Dekor bis hin zur Küchenmaschine alles, was das Zuckerbäcker-Herz höher schlagen lässt. Das Rezept der neuen Messe: Promis und Profis aus der Backszene, darunter Betty Sugar Dreams von „Das Große Backen“ in SAT.1, liefern Tipps und Informationen. Das Zubehör und Material dazu kann direkt vor Ort besorgt werden. „Die My Cake ist Süddeutschlands größte Tortenmesse und verspricht Einkaufsvergnügen gepaart mit spannenden Workshops, Demos, Shows und Wettbewerben. Die Besucher dürfen gespannt sein und sich auf ein rundum süßes Vergnügen freuen“, erklärt Messechef Klaus Wellmann.

Dripcakes, Nakedcakes, Designer-Torten, Cake Pops, Pralinen, Cupcakes, Fondant, Marzipan, Streusel, Zuckerblumen, Backzubehör, Backmischungen, Ausstecher, Formen, Walzen und vieles mehr zeigt die Premiere der My Cake in Halle A2 und im Foyer West der Messe Friedrichshafen. „Die Auswahl auf der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen ist groß – hier werden Deko- und Fondant-Fans ebenso glücklich wie Hobby-Bäcker und Freunde von veganen Rezepten“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer.

Kalorien auf kunstvolle Art verpacken, das ist beim My Cake Tortenwettbewerb gefragt. Ob Motivtorte, Zuckerfloristik oder eine essbare Handtasche – der Kuchen-Contest sucht die schönste Zucker-, Fondant-, Schoko- oder Marzipan-Optik.

Dem Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen kann kaum jemand widerstehen und dem Geschmack noch weniger. Ob mit Streuseln, gedeckt oder mit Baiser-Haube – wer davon überzeugt ist, mit seiner Apfel-Kreation die Jury ebenso in Versuchung zu führen wie einst Eva ihren Partner Adam, der sollte sich und sein Apfelkuchenrezept bis zum 15. Januar direkt anmelden unter www.mycake-messe.de. Alle Teilnehmer, die ihr Lieblingsrezept einsenden, erhalten eine Eintrittskarte für die My Cake.

Wer schon immer wissen wollte, wie man scharfe Ganache Kanten bei einem Dripcake hinbekommt, wie man aus Fondant ein Gesicht und Blumen modelliert oder wie man verschiedene Muster mit Transferfolie auf einen Tortenaufleger bekommt, der sollte sich direkt für einen der 16 Workshops oder eine der 14 Demos anmelden. 15 internationale Tortendesigner und Szene-Profis stehen bereit und freuen sich, ihr ganzes Wissen vom Cake Pop, übers Cupcake bis hin zur Hochzeitstorte weiter zu geben.

Tortenkunst hilft beim Lesen Lernen – bei der My Cake Collaboration unterstützen 14 bekannte Deko-Profis mit ihren Kreationen die Worldwide Volunteers. Die Entsendeorganisation für Freiwilligendienst unterstützt Projekte unter anderem in Kolumbien, Brasilien und Afrika. Zu diesen Ländern entwerfen bekannte Tortendesigner wie Betty Sugar Dreams, Nicola Keysselitz, Heike Darmstädter oder Valentina Terzieva Motivtorten, die auf der My Cake ausgestellt und versteigert werden.

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Februar 2018 statt und hat am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Die Familienkarte gibt es für 24 Euro. Die Gastveranstaltung handgemacht KreativMarkt findet parallel statt. Das Kombiticket für beide Veranstaltungen ist für 12 Euro erhältlich.

My Cake in Friedrichshafen ist die neue Plattform für kreatives Backen – Betty kennt die aktuellen Torten-Trends

Süßes Glück: Das Auge isst mit auf der Torten- Messe am Bodensee

Friedrichshafen – Was eine Torte vom Kuchen unterscheidet, ist die verwendete Menge an Buttercreme und Sahne. Nicht zu vergessen, die Dekoration mit Blumen, Figuren, Früchten, Mustern und allerlei Schnickschnack. Deshalb ist die Torte auch häufig für besondere Tage gedacht. Alle, die für ihren nächsten feierlichen Anlass süße Inspiration suchen, werden auf der neuen Messe My Cake in Friedrichshafen fündig. Von 3. bis 4. Februar 2018 präsentieren hier Aussteller die passenden Zutaten, Experten stellen ihre Kreationen vor und geben in zahlreichen Themen-Workshops Tipps zum Selbermachen. Mit von der Partie ist selbstverständlich Betty, die mit ihrem Buch „Betty’s Sugar Dreams“ maßgeblich zum Motivtorten-Boom beigetragen hat.

Betty ist eine Koryphäe was Verzierung und Veredelung von Backwaren betrifft und gilt als Deutschlands erfolgreichste Tortendekorateurin. Sie ist als Jurorin bei Wettbewerben gefragt. In TV-Formaten wie „Das große Backen“ oder „Die Torten-Tuner“ sorgt sie mit lockeren Sprüchen nebenbei für Unterhaltung. In Ratgebern und Kursen, auf Messen, ihrem Blog oder per Youtube gibt sie ihr Wissen weiter. Die gelernte Konditorenmeisterin ist unkompliziert und zweifellos eine Sympathiebombe. Auf der My Cake in Friedrichshafen demonstriert die 46-jährige Hamburger Deern, die eigentlich Bettina Schliephake-Burchardt heißt, an beiden Tagen auf der Live-Bühne im Foyer West ihre 1-2-3-Methode für putzige Tierchen wie Mr. Froggy und Co.. Sie zeigt, wie man mit kleinen Tricks Bewegung in die Figuren bringt – beispielsweise indem man den Kopf leicht schräg setzt. Zudem ist Betty mit einem eigenen Messestand vertreten, wo sie auf Wunsch Autogramme gibt und für Selfies zur Verfügung steht.

Auch Motivtorten sind in Mode – ob für die Hochzeit oder den Geburtstag. Der neueste Trend sind laut Betty Naked Cakes. Gemeint sind mehrstöckige Torten, die bereits von außen ihre einzelnen Schichten erkennen lassen. „Mit ihrem puristischen Design machen sie wenig Arbeit“, sagt die weißblonde Zuckerbäckerin. Ebenso angesagt ist die Mirror-Glaze-Optik mit ihrer edlen Hochglanzoberfläche, die zugleich oft marmoriert wird – eine Erfindung aus Russland. Deutlich komplizierter wird es bei den sogenannten Geode Cakes. Diese glamourösen Torten sind gerade auf Instagram und Pinterest der letzte Schrei und erinnern mit ihrer glitzernden Füllung an ein Kristallkunstwerk. Bei den Farben dominieren zurzeit Weiß und Grün in allen Schattierungen. No-Gos sind für Betty alle jene Dinge, die „schmutzig wirken oder gegen den guten Geschmack verstoßen“. Schließlich soll auch die 80-jährige Tante auf der Hochzeit Freude an der Torte haben.

Basis für phantasievolle Dekorationen ist inzwischen Fondant statt Marzipan. „Die zuckerhaltige Masse lässt sich besser formen und einfärben“, erklärt die 46-jährige Expertin. Die Verzierung sei sowieso in erster Linie fürs Auge und nicht zum Verzehr gedacht. Dennoch sollten Kuchenkunststücke nicht nur gut aussehen, sondern auch schmecken. Für die Konditorenmeisterin sind Buttercreme, Erdbeeren, Kirschen, Zimt und Sahne die perfekte Füllung zwischen den einzelnen Böden. „Solche Sugar Dreams sind dann zwar Kalorienbomben, aber davon isst man ja auch nur kleine Stücke.“ Kostproben an einzelnen Messeständen sollen auf der My Cake für Inspiration sorgen.

Verschiedene Verzierungstechniken vom Jeanseffekt auf Fondant bis zu bunten Cake Pops für den Kindergeburtstag oder das Modellieren von Fondant-Blumen oder –Figuren und vieles mehr kann man auf der My Cake in mehr als 30 Workshops und Demos lernen. Für die Kurse ist eine Voranmeldung unter www.mycake-messe.de nötig.

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Februar 2018 statt und hat am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Die Familienkarte gibt es für 24 Euro. Die Gastveranstaltung handgemacht KreativMarkt findet parallel statt. Das Kombiticket für beide Veranstaltungen ist für 12 Euro erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mycake-messe.de.

Die My Cake 2018 im Überblick

Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 – Workshop-Programm mit Tipps und Tricks rund ums Dekorieren und Verschönern – Torten- und Kuchenwettbewerbe

Die erste My Cake lockt im Februar mit süßen Verführungen sowie Deko- und Backtrends

Friedrichshafen – Sahnehäubchen, Baiser-Kronen und Fondant-Toppings – die erste Auflage der My Cake in Friedrichshafen backt am 3. und 4. Februar keine Brötchen. Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen kreiert süße Verführungen – bevorzugt mehrstöckig. Rund 40 Aussteller aus neun Ländern zeigen von Backutensilien und -Formen über Zutaten sowie Dekor bis hin zur Küchenmaschine alles, was das Zuckerbäcker-Herz höher schlagen lässt. Das Rezept der neuen Messe: Promis und Profis aus der Backszene, darunter Betty Sugar Dreams von „Das Große Backen“ in SAT.1, liefern Tipps und Informationen. Das Zubehör und Material dazu kann direkt vor Ort besorgt werden. „Die My Cake ist Süddeutschlands größte Tortenmesse und verspricht Einkaufsvergnügen gepaart mit spannenden Workshops, Demos, Shows und Wettbewerben. Die Besucher dürfen gespannt sein und sich auf ein rundum süßes Vergnügen freuen“, erklärt Messechef Klaus Wellmann.

Dripcakes, Nakedcakes, Designer-Torten, Cake Pops, Pralinen, Cupcakes, Fondant, Marzipan, Streusel, Zuckerblumen, Backzubehör, Backmischungen, Ausstecher, Formen, Walzen und vieles mehr zeigt die Premiere der My Cake in Halle A2 und im Foyer West der Messe Friedrichshafen. „Die Auswahl auf der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen ist groß – hier werden Deko- und Fondant-Fans ebenso glücklich wie Hobby-Bäcker und Freunde von veganen Rezepten“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer. Backfreunde können sich auf der süßesten Messe am Bodensee nicht nur mit zahlreichen Produkten eindecken und sich Inspiration für das nächste Tortenkunstwerk holen, auch Naschen steht auf dem Programm. Im Weber & Weiss Café locken Kuchen- und Pralinenkreationen, die auch in der Männerecke bei Sky und Bundesliga schmecken.

Kreative Kuchenkunststücke beim IGT-Tortenwettbewerb

Kalorien auf kunstvolle Art verpacken, das ist beim My Cake Tortenwettbewerb gefragt. Ob Motivtorte, Zuckerfloristik oder eine essbare Handtasche – der Kuchen-Contest sucht die schönste Zucker-, Fondant-, Schoko- oder Marzipan-Optik. Zuckerbäcker können in sieben Kategorien kreativ werden und beispielsweise eine Motivtorte zum Thema „Vierländerregion Bodensee“ oder einen Mini Sweet Table entwerfen. Für den kreativen Nachwuchs ist das Thema Sport vorgegeben. Zu sehen sind die kandierten Meisterwerke in Halle A2. Organisiert und bewertet wird der Wettbewerb von der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. (IGT). Die Siegerehrung findet am Sonntag, 4. Februar 2018 um 16 Uhr statt. Alle Hobbybäcker, für die eine Torte mehr Designobjekt als Nachtisch ist, können sich noch bis zum 15. Januar 2018 anmelden.

Workshops und Live Demos versprechen Tipps und Tricks rund ums Backen

Wer schon immer wissen wollte, wie man scharfe Ganache Kanten bei einem Dripcake hinbekommt, wie man aus Fondant ein Gesicht und Blumen modelliert oder wie man verschiedene Muster mit Transferfolie auf einen Tortenaufleger bekommt, der sollte sich direkt für einen der 16 Workshops oder eine der 14 Demos anmelden. Während die Hobbybäcker und -Dekorateure im Workshop selbst Hand anlegen und üben, bekommen die Teilnehmer in den Demos in kleinen Gruppen die jeweiligen Techniken vorgeführt und erklärt. 15 internationale Tortendesigner und Szene-Profis stehen bereit und freuen sich, ihr ganzes Wissen vom Cake Pop, übers Cupcake bis hin zur Hochzeitstorte weiter zu geben. Die Workshops und Demos sind kostenpflichtig und es ist eine Voranmeldung unter www.mycake-messe.de erforderlich.

Wettbewerb „Essbarer Kuchen“ sucht den besten schwäbischen Apfelkuchen

Dem Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen kann kaum jemand widerstehen und dem Geschmack noch weniger. Ob mit Streuseln, gedeckt oder mit Baiser-Haube – wer davon überzeugt ist, mit seiner Apfel-Kreation die Jury ebenso in Versuchung zu führen wie einst Eva ihren Partner Adam, der sollte sich und sein schwäbisches Apfelkuchenrezept direkt anmelden. Der Apfelkuchen wird im heimischen Herd gebacken und ofenfrisch am Samstag oder Sonntag auf der Cake Company Live Bühne aufgetischt. Dort werden täglich fünf fruchtige Kunstwerke von einer fachkundigen Jury in Augenschein genommen und verkostet. Bewertet werden Kriterien wie Aussehen, Konsistenz und Geschmack. In der Jury sitzen Sebastian Kronseder (bekannt aus „Das große Backen“ in SAT.1, Zweitplatzierter der Show 2016), Michael Weiss (Inhaber Konditorei & Confiserie Weber & Weiss) sowie Katharina Kuhlmann (TV-Moderatorin, Kinderbuchautorin und vegane Kuchenbäckerin). Weitere Infos zur Anmeldung unter www.mycake-messe.de.

My Cake Collaboration – Dekorieren für den guten Zweck

Tortenkunst hilft beim Lesen Lernen – bei der My Cake Collaboration unterstützen 14 bekannte Deko-Profis mit ihren Kreationen die Worldwide Volunteers. Die Entsendeorganisation für Freiwilligendienst unterstützt Projekte unter anderem in Kolumbien, Brasilien und Afrika. Zu diesen Ländern entwerfen bekannte Tortendesigner wie Betty Sugar Dreams, Nicola Keysselitz, Heike Darmstädter oder Valentina Terzieva Motivtorten, die auf der My Cake ausgestellt und versteigert werden. Die Besucher können ihr Lieblingskunstwerk, das nur aus haltbaren Zutaten besteht, in einer stillen Auktion erwerben. Dazu wird das Gebot sowie das Ausstellungsstück auf eine Karte geschrieben und bis Sonntag, 4. Februar 14 Uhr in einen vorbereiteten Briefkasten geworfen. Der höchste Betrag gewinnt. Die gesamte Summe wird am Sonntag verkündet und fließt in die Projekte der Worldwide Volunteers.

Cake Company Live Bühne verführt mit Vorträgen und Interviews

Interviews, Live-Vorführungen, Kuchenwettbewerbe und Siegerehrungen – auf der Cake Company Live Bühne im Foyer West ist immer etwas geboten: Vom veganen Naked Cake, über die Brush und Scratch Methode bis hin zum Modellieren von Tieren mit der 1-2-3 Methode – das Programm inspiriert mit süßen Themen und bekannten Gesichtern, wie Betty Sugar Dreams, Katharina Kuhlmann und vielen mehr. Moderator Nik Herb führt durch abwechslungsreiche Vorträge und entlockt den Tortendesignern ihre Geheimnisse und Tipps mit Gelinggarantie.

Handgemacht KreativMarkt

Für alle, die nicht nur in der Küche aktiv sind, sondern auch Produkte jenseits der Stange suchen ist die parallel stattfindende Gastveranstaltung „handgemacht KreativMarkt“ eine Empfehlung wert. Die Marktwelt in Halle B1 liefert Ideen und Inspiration rund ums Nähen, Stricken und Selbermachen sowie ein großes Materialangebot, das Anregung bietet, selber kreativ tätig zu werden. Die My Cake und der Kreativmarkt können auch mit Kombiticket besucht werden.

Öffnungszeiten und Preise

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Februar 2018 statt und hat am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Die Familienkarte gibt es für 24 Euro. Die Gastveranstaltung handgemacht KreativMarkt findet parallel statt. Das Kombiticket für beide Veranstaltungen ist für 12 Euro erhältlich.

Kurzversion

Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 – Workshop-Programm mit Tipps und Tricks rund ums Dekorieren und Verschönern – Torten- und Kuchenwettbewerbe

Die erste My Cake lockt im Februar mit süßen Verführungen sowie Deko- und Backtrends

Friedrichshafen – Sahnehäubchen, Baiser-Kronen und Fondant-Toppings – die erste Auflage der My Cake in Friedrichshafen backt am 3. und 4. Februar keine Brötchen. Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen kreiert süße Verführungen – bevorzugt mehrstöckig. Rund 40 Aussteller aus neun Ländern zeigen von Backutensilien und -Formen über Zutaten sowie Dekor bis hin zur Küchenmaschine alles, was das Zuckerbäcker-Herz höher schlagen lässt. Das Rezept der neuen Messe: Promis und Profis aus der Backszene, darunter Betty Sugar Dreams von „Das Große Backen“ in SAT.1, liefern Tipps und Informationen. Das Zubehör und Material dazu kann direkt vor Ort besorgt werden. „Die My Cake ist Süddeutschlands größte Tortenmesse und verspricht Einkaufsvergnügen gepaart mit spannenden Workshops, Demos, Shows und Wettbewerben. Die Besucher dürfen gespannt sein und sich auf ein rundum süßes Vergnügen freuen“, erklärt Messechef Klaus Wellmann.

Dripcakes, Nakedcakes, Designer-Torten, Cake Pops, Pralinen, Cupcakes, Fondant, Marzipan, Streusel, Zuckerblumen, Backzubehör, Backmischungen, Ausstecher, Formen, Walzen und vieles mehr zeigt die Premiere der My Cake in Halle A2 und im Foyer West der Messe Friedrichshafen. „Die Auswahl auf der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen ist groß – hier werden Deko- und Fondant-Fans ebenso glücklich wie Hobby-Bäcker und Freunde von veganen Rezepten“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer.

Kalorien auf kunstvolle Art verpacken, das ist beim My Cake Tortenwettbewerb gefragt. Ob Motivtorte, Zuckerfloristik oder eine essbare Handtasche – der Kuchen-Contest sucht die schönste Zucker-, Fondant-, Schoko- oder Marzipan-Optik.

Wer schon immer wissen wollte, wie man scharfe Ganache Kanten bei einem Dripcake hinbekommt, wie man aus Fondant ein Gesicht und Blumen modelliert oder wie man verschiedene Muster mit Transferfolie auf einen Tortenaufleger bekommt, der sollte sich direkt für einen der 16 Workshops oder eine der 14 Demos anmelden. 15 internationale Tortendesigner und Szene-Profis stehen bereit und freuen sich, ihr ganzes Wissen vom Cake Pop, übers Cupcake bis hin zur Hochzeitstorte weiter zu geben.

Dem Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen kann kaum jemand widerstehen und dem Geschmack noch weniger. Ob mit Streuseln, gedeckt oder mit Baiser-Haube – wer davon überzeugt ist, mit seiner Apfel-Kreation die Jury ebenso in Versuchung zu führen wie einst Eva ihren Partner Adam, der sollte sich und sein schwäbisches Apfelkuchenrezept direkt anmelden.

Tortenkunst hilft beim Lesen Lernen – bei der My Cake Collaboration unterstützen 14 bekannte Deko-Profis mit ihren Kreationen die Worldwide Volunteers. Die Entsendeorganisation für Freiwilligendienst unterstützt Projekte unter anderem in Kolumbien, Brasilien und Afrika. Zu diesen Ländern entwerfen bekannte Tortendesigner wie Betty Sugar Dreams, Nicola Keysselitz, Heike Darmstädter oder Valentina Terzieva Motivtorten, die auf der My Cake ausgestellt und versteigert werden.

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Februar 2018 statt und hat am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Die Familienkarte gibt es für 24 Euro. Die Gastveranstaltung handgemacht KreativMarkt findet parallel statt. Das Kombiticket für beide Veranstaltungen ist für 12 Euro erhältlich.

Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 – Wettbewerb für Kuchenbäcker

My Cake sucht „Deinen Apfelkuchen”

Friedrichshafen – Dem Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen kann kaum jemand widerstehen – auch die Veranstalter der Messe My Cake in Friedrichshafen nicht. Deshalb gibt es im Rahmen der Messe den Wettbewerb „Essbarer Kuchen“, der am 3. sowie am 4. Februar 2018 auf der Cake Company Live Bühne stattfindet. Ob mit Streuseln, gedeckt oder mit Baiser-Haube – wer davon überzeugt ist, mit seiner Apfel-Kreation die Jury ebenso in Versuchung zu führen wie einst Eva ihren Partner Adam, der sollte sich und sein schwäbisches Apfelkuchenrezept direkt anmelden.

Der Apfelkuchen wird im heimischen Herd gebacken und ofenfrisch am Samstag oder Sonntag auf der Live-Bühne der My Cake aufgetischt. Dort werden täglich fünf fruchtige Kunstwerke von einer fachkundigen Jury in Augenschein genommen und verkostet. Bewertet werden Kriterien wie Aussehen, Konsistenz und Geschmack. In der Jury sitzen Sebastian Kronseder (bekannt aus „Das große Backen“ auf SAT.1, Zweitplatzierter der Show 2016), Michael Weiss (Inhaber Konditorei & Confiserie Weber & Weiss) sowie Katharina Kuhlmann (TV-Moderatorin, Kinderbuchautorin und vegane Kuchenbäckerin). Den Gewinnern winken Sachpreise.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail. Dazu senden alle Interessierten ein Foto von sich und ihrem schwäbischen Apfelkuchen, die Zutatenliste oder das Rezept sowie die Antwort auf die Frage „Warum mein schwäbischer Apfelkuchen der Beste ist“ an die Adresse mycake(at)messe-fn.de. Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2018. Alle Fotos stehen auf Facebook ab 16. Januar zur Abstimmung bereit. Die zehn Fotos mit den meisten Likes sind beim Wettbewerb mit dabei.

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am 3. und 4. Februar 2018 statt.

Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 – Tortenwettbewerb sucht optische Sahnestücke

Anmeldung läuft: My Cake Tortenwettbewerb sucht kreative Kuchenkunststücke

Friedrichshafen – Kalorien auf kunstvolle Art verpacken, das ist beim My Cake Tortenwettbewerb gefragt. Ob Motivtorte, Zuckerfloristik oder eine essbare Handtasche – der Kuchen-Contest während der internationalen Messe für Tortendesign und kreatives Backen am 3. und 4. Februar 2018 sucht die schönste Zucker-, Fondant-, Schoko- oder Marzipan-Optik. Alle Hobbybäcker, für die eine Torte mehr Designobjekt als Nachtisch ist, können sich bis zum 15. Januar 2018 anmelden und jetzt schon am Design feilen. Zuckerbäcker können in sieben Kategorien kreativ werden und eine Motivtorte zum Thema „Vierländerregion Bodensee“, eine mehrstöckige Torte, eine Torte mit Zuckerfloristik oder dekorativem Element, eine geschnitzte Torte zum Thema „Handtasche“ oder einen Mini Sweet Table entwerfen. Für den kreativen Nachwuchs ist das Thema Sport vorgegeben. Alle Torten können im Voraus zu Hause vorbereitet und im Vorfeld angeliefert werden. Organisiert wird der Wettbewerb von der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. (IGT). Die IGT-Fachjury bewertet die eingereichten Exponate unter anderem nach Gesamteindruck, Originalität und Kreativität.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung unter www.mycake-messe.de. Die Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am 3. und 4. Februar 2018 statt.

Neue Eigenveranstaltung am 3. und 4. Februar 2018 – Auf der My Cake gibt es Produkte, Workshops und vieles mehr rund um Tortendesign und kreatives Backen

Aber bitte mit Sahne: Messe Friedrichshafen rührt neues Backrezept an

Friedrichshafen – Frisch aus dem Ofen holt die Messe Friedrichshafen ihre neue Veranstaltung rund um Tortendesign und kreatives Backen. Am 3. und 4. Februar 2018 findet die My Cake erstmals statt. „Backen und Dekorieren liegen im Trend, zudem ist das Thema in der Vierländerregion aktuell nicht vertreten. Wir freuen uns deshalb, die neue Veranstaltung im Bodenseeraum, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz ins Leben zu rufen“, betont Messechef Klaus Wellmann. Das Rezept für die neue Messe My Cake: Eine Mischung aus Einkaufsvergnügen, Workshops und Vorführungen garniert mit bekannten Tortenkünstlern. Das Sahnehäubchen des Events soll ein Tortenwettbewerb werden.

Von Torten über Backzutaten und Dekor bis hin zu Workshop- und Kursangeboten – das Angebot der neuen Veranstaltung lässt keinen Wunsch offen. „Die große Bandbreite an Produkten kombinieren wir mit Tipps, Vorführungen und Workshops von Szene-Stars wie beispielsweise Betty von Betty‘s Sugar Dreams bekannt aus der Sat1-Show ‚Das große Backen‘“, berichtet Projektleiter Rolf Hofer.
Die Fernsehjurorin und Buchautorin Betty erklärt: „Als Konditormeisterin gehört Torten dekorieren zu meinen großen Leidenschaften. Ich freue mich diese Leidenschaft auch mit den anderen Ausstellern und Besuchern der My Cake teilen zu können. Die My Cake ist im Süddeutschen Raum mit Strahlkraft nach Österreich, Schweiz und Liechtenstein perfekt platziert.“ Ebenfalls positiv äußert sich Teuni Arends von Tasty Me: „Ich freue mich riesig auf die neue Veranstaltung der Messe Friedrichshafen, da nicht nur die Lage, sondern auch der Service der Messe Friedrichshafen und das Hallenambiente stimmen.”
Kunstwerke zum Beispiel aus Teig, Fondant, Marzipan und Schokolade wird der große Tortenwettbewerb präsentieren. „Die Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. freut sich sehr darauf, die Messe Friedrichshafen bei der Durchführung des Tortenwettbewerbs im Rahmen der My Cake unterstützen zu können. Friedrichshafen ist derzeit der einzige Standort im süddeutschen Raum, der eine solche Veranstaltung mit einem Tortenwettbewerb anbietet“, betont Pia Koglin, zweite Vorsitzende der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V..
Die My Cake findet parallel zur Gastveranstaltung „Handgemacht Kreativmarkt“ am 3. und 4. Februar 2018 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Weitere Informationen unter www.mycake-messe.de.