Top
Teilen auf
 
 
 

12.Dezember 2019 | Die My Cake 2020 im Überblick
Internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen präsentiert Trends rund um das süße Hobby – Clean Eating & Baking-Bereich informiert über allergenfreie und vegane Torten-Alternativen
In aller Munde: Tortenmesse My Cake serviert süßes Back- und Deko-Erlebnis
Friedrichshafen – Ein schmackhaftes Programm serviert die dritte Ausgabe der My Cake am 1. und 2. Februar 2020 auf dem Messegelände in Friedrichshafen: Hobbybäcker und Profis können sich hier über Tortendesign und kreatives Backen austauschen. Knapp 70 Aussteller aus acht Nationen laden zum Einkaufen von Back- und Deko-Zutaten und -Utensilien ein. „Bereits zum dritten Mal verspricht Süddeutschlands größte Tortenmesse mit ihrem breiten Spektrum an Ausstellern, Mitmach- und Einkaufsmöglichkeiten sowie mit einem vielfältigen Rahmenprogramm ein süßes Vergnügen“, kündigt Messechef Klaus Wellmann an. Projektleiter Rolf Hofer ergänzt: „Wir freuen uns, dass namhafte Aussteller wie Saracino, Renshaw und FunCakes auf der kommenden My Cake erstmals mit einem eigenen Stand vertreten sein werden.“ Wer lieber gleich selbst Hand anlegt, darf sein Können beim Tortenwettbewerb der Interessengemeinschaft Tortendesign e.V. (IGT) unter Beweis stellen. Für den guten Zweck kreieren renommierte Tortenkünstler im Rahmen der My Cake Collaboration Kunstwerke aus Fondant, Modellierschokolade und Co.

Essbare Tortenspitzen, Fault-Line Cakes oder Airbrush-Techniken sind nur drei der vielen Workshop-Themen, die Fans von Tortendekoration auf der My Cake erlernen und ausprobieren können. Knapp 70 Aussteller, rund 30 Tortenprofis und über 50 Mitmach-Angebote zeigen alles, was das süße Herz begehrt. Nicht nur gucken, sondern auch essen lautet die Devise im Weber & Weiss Café, wo leckere Torten und Kuchen angeboten werden. Etwas deftiger geht es am Stand der Bäckerinnung zu: Hier gibt es schwäbische Seelen frisch aus dem Ofen. Auch Freunde von veganem Süßgebäck kommen auf der My Cake auf ihre Kosten. Auszeiten verspricht das Männer-Eck mit Sky und Bundesliga. Neu hinzugekommen ist die Prosecco-Bar: Pro verkauftem Glas kommt ein Euro der Kinderstiftung Bodensee zugute. Ebenso wird pro verkauftem Los der großen My Cake Tombola ein Euro an die gemeinnützige Organisation in Friedrichshafen gespendet.

 

Kreative Kuchenkunstwerke gesucht: Der IGT-Tortenwettbewerb

 

Kreative Köpfe und filigrane Hände sind beim Tortenwettbewerb der My Cake gefragt: 14 Kategorien stehen zur Auswahl, darunter „Hochzeitstorte“, „Faschingsparty“, „Karibik“ sowie drei Themen für Kinder und Jugendliche. Anmelden kann sich jeder, der ein kreatives Kuchenkunstwerk zu einem der Themen gestalten möchte. Die Torten werden im Vorfeld zuhause vorbereitet und zur Messe angeliefert. Organisiert wird der Wettbewerb von der Interessengemeinschaft Tortendesign (IGT), die alle Objekte am Sonntag, 2. Februar 2020, bewertet. Den Gewinnern der einzelnen Kategorien sowie dem Gesamtsieger winken hochwertige Sachpreise. Anmeldungen sind noch bis zum 10. Januar 2020 unter www.mycake-messe.de möglich.

 

Workshops vermitteln praktische Tipps und Tricks

 

‚Mittendrin statt nur dabei‘ ist das Motto bei den 36 Workshops: Das Modellieren von Zuckerblumen, Tieren und Figuren steht hier genauso im Vordergrund wie die Herstellung von Dripcakes, essbarer Tortenspitze und Buttercreme-Torten in Streifenoptik. Torten-Profi Monika Triebenbacher demonstriert, wie aus gemahlenen Mandeln und Eiweiß knusprig-zarte Macarons entstehen. Nadine Globig von Twinkling Bakery zeigt, dass sich jeder in wenigen Schritten seine eigene Schokoladentafel zaubern kann und wie sich leckerer Keksteig zum Naschen herstellen lässt.

 

Die Teilnehmer kreieren in den Kursen eigene Kunstwerke und dürfen das Ergebnis anschließend mit nach Hause nehmen. Für die kostenpflichtigen Workshops ist eine Voranmeldung erforderlich unter www.mycake-messe.de. Für Kurzentschlossene stehen an der Kasse vereinzelte Plätze bereit.

 

Gesucht: Der beste Käsekuchen

Cremig, weich und ein buttriger Boden: Der Käsekuchen gehört für viele zu den Standardrezepten. Der Interpretation sind hierbei keine Grenzen gesetzt und wer der Meinung ist, den besten Käsekuchen der Region zu backen, sollte sich den Wettbewerb „Essbarer Kuchen“ vormerken. Nach einem Online-Voting werden die kreativsten und verlockendsten Käsekuchen am 1. und 2. Februar 2020 auf der Cake Company Live Bühne der My Cake von einer fachkundigen Jury probiert und prämiert. Ob mit extra Füllung, Toppings oder klassisch – hier zählt mehr als nur die Optik. Anmeldungen sind möglich unter www.mycake-messe.de.

 

Für den Nachwuchs: My Cake bietet abwechslungsreiches Kinderprogramm

 

Auf den Geschmack kommt auch der Back- und Dekonachwuchs auf der My Cake: Weil es selbst gemacht immer am besten schmeckt, lernen Kinder und Jugendliche, wie man Keksteig zum Naschen herstellt. Sie können außerdem ihre eigene Tafel Schokolade gestalten. Kinder ab 10 Jahren lernen bei Monika Triebenbacher, wie bunte Macarons entstehen. Eine Voranmeldung über www.mycake-messe.de ist erforderlich. Für Kurzentschlossene warten Mitmachmöglichkeiten zum Cake Pops verzieren, Kekse dekorieren, Figuren modellieren und Bonbons herstellen.

 

Glutenfrei, vegan, wenig Kalorien: Gesunde Alternativen für Torte und Co.

 

Allergenfreie Zutaten und andere gesunde Alternativen sind im Trend: Veganes Backen mit Ei-Ersatz muss kein Hexenwerk sein und klingt komplizierter, als es ist. Worauf dabei zu achten ist und welche anderen Möglichkeiten es gibt, um leckeres Gebäck ohne Gluten und Laktose herzustellen, zeigen Profis wie Kathi Kuhlmann von „Kathi backt“ und Stefanie Scherbel von „Kuchenreich“. In Live-Demonstrationen geben sie ihr Wissen weiter und demonstrieren, dass man trotz Unverträglichkeiten und Allergien nicht auf Buttercremes und Sahne verzichten muss.

 

My Cake Collaboration für den guten Zweck

 

Lieber Torte statt guter Worte: Bei der My Cake Collaboration „Help with Cake“, organisiert von Key for Cakes, gestalten über 20 Tortenkünstler wie Nicola Keysselitz, Nadine Globig und Katerina Schneider in Kooperation mit dem Festspielhaus Füssen Kuchenkunstwerke für den guten Zweck. Die Besucher können im Vorfeld online für die drei schönsten Torten, die zur Messe zum Thema König Ludwig II. gestaltet wurden, ihre Stimme abgeben. Am Sonntag, 2. Februar, werden die drei beliebtesten Exemplare versteigert und die Besucher mit den höchsten Geboten dürfen die Torten, für die sie abgestimmt haben, mit nach Hause nehmen. Alle anderen Exemplare werden nach der Messe im Festspielhaus in Füssen zu bewundern sein. Der Erlös kommt der Kinderstiftung Bodensee zugute, die damit Kinder aus benachteiligten Lebensverhältnissen unterstützt.

 

Tipps und Expertenwissen auf der Cake Company Live Bühne

 

Worauf kommt es beim Probieren von Schokolade wirklich an oder wie funktioniert die 1-2-3-Methode? Das vielfältige Programm auf der Cake Company Live Bühne im Foyer West hält Expertentipps und spannende Wettbewerbe bereit. Tortenprofis wie Betty von „Betty’s Sugar Dreams“ geben ihr Wissen weiter und verraten praktische Tricks zum Modellieren von Figuren. Zu Gast sein werden auch Teilnehmer der diesjährigen Staffel von der SAT.1 Show „Das große Backen“. Wie man Torten und Cupcakes ohne Buttercremes und Sahne herstellt, zeigt die vegane Konditorin Kathi Kuhlmann. Für musikalische Untermalung sorgt das Festspielhaus Füssen mit ihren Darbietungen „Der König kommt zurück“. Moderator Nik Herb führt durch interessante Interviews und lehrreiche Vorführungen.

 

Öffnungszeiten und Preise

 

Die internationale Messe für Tortendesign und kreatives Backen findet am Samstag, 1. und Sonntag, 2. Februar 2020 statt und hat am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag von 9:30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 11 Euro, ermäßigt 9,50 Euro. Die Familienkarte ist für 26 Euro erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter www.mycake-messe.de, www.facebook.com/mycakefriedrichshafen/, www.instagram.com/mycakemesse und #mycakemesse.




Hinweis an die Redaktionen: Zeichen (mit Leerzeichen): 1402

Kompletter Artikel zum Download

Download PDF
Download RTF
Zur Übersicht